De
En
Ru
-A A A+

Roboter ROGER macht Patienten schneller mobil

Aufsehenerregende Studie an den Waldkliniken Eisenberg. In einem dreijährigen Forschungsprojekt zeigen erste Ergebnisse, dass Patientinnen und Patienten durch Gangtraining mit einem Roboter nach einer Hüft-Operation schneller wieder normal gehen können. Zugleich beschleunigen die Übungen mit dem Roboter den Genesungsprozess.

ROGER steht für "Roboterassistiertes Gangtraining in der orthopädischen Rehabilitation" und ist sowohl bundesweit als auch international einzigartig in der medizinischen Robotik-Forschung.  Nie zuvor gab es einen Roboter, der das Gangtraining an Unterarmstützen automatisiert begleiten kann. 

Der an den Waldkliniken Eisenberg eingesetzte Roboter unterstützte die Patienten nach einer Hüftoperation zusätzlich zur Physiotherapie beim Gangtraining.

Bei den Patienten mit Robotertraining wurden im Ganglabor funktionelle Vorteile nachgewiesen. Sie bewegten sich schneller und besser als die Patienten in der Vergleichsgruppe. 

"Die bisherigen Ergebnisse zeigen, dass das roboterunterstützte Gangtraining zu einem besseren Gangbild unmittelbar nach Operationen führt", sagt der Geschäftsführende Oberarzt Dr. Eric Röhner.

Entwickelt wurde der Roboter in intensiver Zusammenarbeit zwischen der MetraLabs GmbH Ilmenau und dem Fachgebiet Neuroinformatik und Kognitive Robotik der Technischen Universität Ilmenau, getestet wurde er an den Waldkliniken Eisenberg. Wissenschaftlich begleitet wurde das Projekt außerdem vom SIBIS-Institut für Sozial- und Technikforschung in Berlin. Weiterer Partner ist die BARMER Krankenkasse.

Die Prototypen zeigen das große Potenzial der klinischen Robotik deutlich. In den nächsten Schritten wird die Marktreife des ROGER-Roboters erarbeitet, so dass bald noch mehr Menschen von dieser Technik profitieren können.

"Wir befinden uns derzeit in Gesprächen, wie wir ROGER noch weiterentwickeln und zur Marktreife bringen können. Wenn die Zulassung als Medizinprodukt erfolgt ist, wird er im Alltag der Patienten eine große Unterstützung sein", so MetraLabs Geschäftsführer Dr. Andreas Bley.

Infopaket

anfordern

Termin
Newsletter

Sie wollen auf dem Laufenden bleiben? Mit unserem E-Mail-Service bekommen Sie regelmäßig aktuelle Informationen rund um die Waldkliniken Eisenberg und das Thema Medizin direkt in Ihr Postfach.

Datenschutz*